Archiv der Kategorie ‘Vegan‘

Kimchi vegan, eine bekömmliche Delikatesse

Kimchi Rezept vegan

Rezept zum Kimchi selber machen vegan
Koreanisches Kimchi ist eine Delikatesse aus fermentiertem Gemüse, die viele Gerichte als Beilage ergänzt und als pikante Vorspeise gegessen wird. Das nachfolgende einfache und schnelle Rezept ist ein Kimchi ohne Fischsauce. Die Zutaten sind leicht zu erhalten. Variieren Sie selbst ein wenig, je nachdem, wie scharf Sie es gerne mögen. Zum Kimchi fermentieren und aufzubewahren empfiehlt sich ein Gärtopf, den es in verschiedenen Größen und Designs gibt. Wenn Sie gleich eine größere Menge zubereiten, bietet sich Kimchi im Glas oder im Gärtopf zusätzlich als Geschenkidee an.

Zutaten für Kimchi vegan
1 x Chinakohl, ca. 1000 g
1 x Weißer Rettich, ca. 250 g
375 ml Wasser
3-4 x Knoblauchzehen
2 x Lauchzwiebeln
4-5 cm Ingwer, ca. 30g
3-6 EL Chili Flocken
4-5 EL Paprikapulver
1/2 TL Paprika scharf (geräuchert)
1 1/2 EL Tamarisoße
4 EL Meersalz oder Steinsalz

Kimchi Vegan Rezept – Zubereitung
Für das beste Ergebnis bereiten Sie ihr Kimchi Bio zu. Durch unbehandelte kontrolliert biologische Zutaten ist der Geschmack authentischer und der positive Effekt von Kimchi auf die Darmflora wird unterstützt.

Vorbereitung – Chinakohl & Gemüse einlegen
Bevor es richtig losgeht, steht etwas Schnippel-Arbeit an. Schneidet den Chinakohl in handliche Viertel, wascht ihn gründlich und portioniert das Kimchi Gemüse in 1-2 cm große mundgerechte Stücke. Gebt den Kohl in eine große Schüssel, ergänzt das Wasser und vermischt es mit 3 Esslöffeln Meersalz. Jetzt ist Handarbeit angesagt. Drückt und mischt den Chinakohl, damit das ganze Gemüse mit Salzwasser in Kontakt ist. Bevor wir das Kimchi einlegen, darf der Kohl in dieser Lake 2-3 Stunden ruhen. Mischt den Kohl immer einmal wieder durch.

Jetzt wird der weiße Rettich gewaschen und vorbereitet. Schneidet ihn in mundgerechte, nicht zu dicke Stücke und gebt ihn in eine separate Schüssel. Nun den Rettich für das Kimchi vegan mit einem Esslöffel Meersalz vermischen. Anschließend die Gemüsestücke eine halbe Stunde stehen lassen, damit sie Wasser ziehen.

Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Nach Belieben können auch noch ein Apfel und zwei Karotten in Stückchen geschnitten und zugegeben werden.

Als nächster Schritt nehmen Sie den Chinakohl, den Sie in Salzlake vorbereitet hatten. Spülen Sie ihn mehrfach gründlich mit Wasser durch und geben Sie den Chinakohl für das Kimchi zusammen mit den Lauchzwiebeln, dem Rettich, ggf. den Karotten und dem Apfel in eine große Schüssel.

Würzpaste für veganes Kimchi, ohne Fischsauce
Jetzt bekommt Ihr Kimchi vegan den richtigen Pfiff. Schälen Sie die Ingwerwurzel und die Knoblauchzehen. Anschließend mit der Porzellanreibe fein reiben oder sehr klein hacken. Geben Sie beides zusammen mit der Tamari Sojasauce, dem geräucherten Paprikapulver und den Chiliflocken in einen Mixbecher und verarbeiten alles mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen Kimchi Würzpaste. Sie können selbstverständlich dafür auch einen Mixer verwenden.

Aromatisches Kimchi Rezept vegan
Jetzt kommt der finale Schritt, wir beginnen mit dem Kimchi einlegen. Nehmen Sie die große Schüssel mit Chinakohl und dem restlichen, geschnittenen Gemüse und vermischen Sie es mit der Kimchi Würzpaste. Am Besten geht dies mit den Händen.

Ein Profitipp vorab: weil Sie zur Zubereitung für Ihr Kimchi Chiliflocken verwendet haben, ziehen Sie zum Vermengen des Gemüse und der scharfen Würzpaste am Besten Einweghandschuhe an. Arbeiten Sie alles mehrfach durch, damit das Gemüse für Ihr Bio Kimchi den typischen Geschmack und die pikante Schärfe annimmt.

Kimchi fermentieren im Gärtopf
Am Besten bereiten das Kimchi in einem Gärtopf zu. Es gibt auch die Möglichkeit Kimchi im Glas zu fermentieren, dabei hat jeder seine eigenen Vorlieben. Wichtig ist, dass Sie ihre Gefässe vorab gründlich spülen und mit heißem Wasser ausschwenken. Jetzt geben Sie Ihr veganes Kimchi in den Gärtopf oder das Fermentationsglas. Füllen Sie nicht bis ganz oben, lassen etwa drei Finger breit Platz, damit die beim Kimchi fermentieren entstehenden Luftblasen entweichen können. Auch muss das Gemüse mit Flüssigkeit bedeckt sein. Wenn das Wasser aus der Gemüsezubereitung nicht ausreicht, um den Inhalt zu bedecken, gießen Sie etwas Salzlake auf. Decken Sie das Füllgut mit einem Blatt Chinakohl ab. Anschließend werden die Beschwerungssteine auf das Kimchi Gemüse gelegt, damit es im Gefäß heruntergedrückt wird. Nun beginnt der Fermentationsprozess, hierfür lassen Sie den Gärtopf oder das Fermentationsglas mit dem dazugehörigen Deckel bei Zimmertemperatur für einige Tage fermentieren. In der Regel reichen 2-7 Tage aus und ihr veganes Kimchi ist zum Verzehr bereit.

Wenn die Geschmacksnuance und Schärfe, die Ihnen beliebt, erreicht ist, stellen Sie das Gefäß in den Kühlschrank, dadurch wird der Fermentationsprozess verlangsamt. Die Haltbarkeit für Kimchi vegan liegt gekühlt bei mehreren Monaten.

Kimchi selber machen vegan – es lohnt sich!
Wenn Sie nun vor Ihrem gefüllten Gärtopf stehen oder das köstliche Kimchi im Glas riechen, wird Sie ein gewisser Stolz und das Gefühl erfüllen, dass sich das Kimchi selber machen vegan gelohnt hat. Erfreuen Sie ein paar gute Freunde und Verwandte mit einem Mini Gärtopf gefüllt mit ihrem selbst gemachten Bio Kimchi vegan ohne Fischsauce. Sie können sicher sein, dass die Beschenkten nach dem Rezept fragen.

Autor: PureNature Redaktion, August 2022

Feines Rezept Rumtopf mit Pflaumen

Rezept für Rumtopf Pflaumen

Für Desserts & zum Verfeinern von Gerichten und Getränken
Wenn die Pflaumenbäume übervoll mit Früchten hängen, ist genau die richtige Zeit einen Rumtopf mit Pflaumen anzusetzen. Wer selbst keine Obstbäume hat, bekommt sie auf dem Wochenmarkt oder im Obstgeschäft. Bereiten Sie das Rezept Rumtopf mit Pflaumen mit Freunden oder der Familie zu und freuen Sie sich gemeinsam auf die Köstlichkeit.

Zutaten für das Rezept Rumtopf mit Pflaumen

  • 2 kg Pflaumen
  • 1,5 l guten Rum 54%
  • 500 g braunen Rohrzucker
  • 2 Bourbon Vanilleschoten
  • 2 Zimtstangen
  • 2 – 3 Sternanis

Zubereitung der Rumtopf Pflaumen
Die reifen Früchte werden gründlich gewaschen, halbiert und entsteint. Wählen Sie einen qualitativ hochwertigen braunen Rum mit 54% Alkohol. Erwärmen Sie davon 500 ml und lösen Sie den braunen Rohrzucker darin auf. Gießen Sie für das Rezept den verbliebenen Liter Rum in die Mischung. Anschließend werden die Pflaumen in das Rumtopf Gefäß geschichtet. Zwischen die einzelnen Fruchtlagen kommen die fein duftenden Gewürze. Hierzu sollten Sie die Vanilleschoten aufschlitzen, damit das edle Aroma die Früchte besser durchdringt. Geben Sie den Sternanis und die Zimtstangen hinzu und gießen Sie den Rum mit Rohrzucker auf. Die Rumtopf Pflaumen müssen völlig mit Alkohol bedeckt sein.

Ab jetzt ist für die Früchte Ruhen angesagt und für alle, die am Rezept Rumtopf mit Pflaumen beteiligt waren, Geduld. Verschließen Sie das Keramik Rumtopf Gefäß mit seinem Deckel und stellen Sie es an einen kühlen, dunklen Ort.

Pflaumen im Rumtopf Gefäß ruhen lassen
Die Rumtopf Pflaumen entwickeln in der Ruhezeit von zwei bis vier Monaten einen unvergleichlichen Geschmack. Der Rum und die Gewürze setzen ihre Akzente.

Eine vielseitige Delikatesse
Spätestens um die Weihnachtszeit ist es soweit. Die beschwipsten, violetten Früchte passen hervorragend zu Eis, Vanille Pudding, auf Grießbrei, zu Dampfnudeln, Creme Brulée oder in einem Umtrunk mit Sekt. Auch so manches winterliche Gericht wird durch Rumtopf Pflaumen richtig raffiniert. Wenn das Keramik Gefäß dunkel und kühl steht, sollten die Rumtopf Pflaumen zwei Jahre lagerfähig sein. Übrigens, ist das Rezept Rumtopf mit Pflaumen eine herrliche Geschenkidee, wenn das Keramik Gefäß etwas dekoriert und gleich mit verschenkt wird.

Autor: PureNature Redaktion, September 2020

Glutenfreie Haferkekse – Interessante Rezept Variationen

Glutenfreie Haferkekse

Schnell gebacken, auch zum Backen mit Kindern
Aus Bio Zutaten gebackene glutenfreie Haferkekse sind ein leckerer Snack für zwischendurch und durch raffinierte Ergänzung des Rezeptes herrliche Plätzchen für Weihnachten. Experimentieren Sie ein wenig, variieren Sie ganz nach Ihrem eigenen Geschmack. Mit etwas Lebkuchengewürz schmecken vegane Haferkekse richtig weihnachtlich. Dezent und fein zu Tee ist das Haferkekse Rezept ohne Ei, wenn Sie echte Bourbon Vanille beigeben. Kinder werden die Variante mit Schokotropfen lieben. Lassen Sie die Kleinen zusätzlich ihre Haferkekse Schoko selbst verzieren. Ganz gleich zu welcher optionalen Zutat sie sich entscheiden, das Basis Rezept lässt sich leicht variieren. Viel Spaß beim Plätzchen backen!

Zutatenliste vegane Haferkekse ohne Ei
– 200g Bauckhof Bio Hafermehl glutenfrei
– 70g Rohrohrzucker oder 4 Esslöffel Agavendicksaft
– 100g Pflanzenmagarine
– 1 Prise Salz

Optional, ganz nach Geschmack
Herbaria Ginger & Bread Lebkuchengewürz
– Schokoladentropfen (gibts auch vegan)
– Bourbon Vanille
– Walnüsse oder Mandeln gehackt

Zubereitung glutenfreie Haferkekse
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den fertigen Teig zu ca. 3 cm großen Kugeln formen und mit der Hand flach drücken. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Rezept Variationen für Feinschmecker
Seien Sie mutig und variieren Sie das vegane Haferkekse Rezept nach Ihrem eigenen Geschmack.

Den Backofen auf 175°C heizen und die glutenfreien Haferkekse 10 bis 15 Minuten backen bis sie leicht goldbraun sind. Die warmen Kekse sind anfangs noch weich. Nachdem sie einige Zeit auf einem Rost gelegen haben zum Auskühlen, werden sie fest.

Kernige Haferkekse sind ganz einfach zu realisieren. Geben Sie gehackte Mandeln oder Walnüsse in den Teig und bestreuen Sie glutenfreie Haferkekse mit Backhof Haferflocken ohne Gluten.

Veganes Bananenbrot mit Walnüssen – Glutenfreies Rezept

Bananenbrot mit Walnüssen

Ausgefallene, glutenfreie Brot-Spezialität

Selbst gebackenes Walnuss Bananenbrot ist eine Köstlichkeit, die jeden Besuch überrascht und die Familie erfreut. Reichen Sie es zum aus der Hand essen oder zusammen mit ein, zwei Kugeln Vanilleeis.

Zutaten für veganes Bananenbrot mit Walnüssen

  • 80g Margarine
  • 4 El. Agavendicksaft oder 150g Rohrzucker
  • 400g glutenfreies Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 3 vollreife Bananen, zerdrückt
  • 2 El. Karotten geraspelt, optional
  • 120ml Sojamilch
  • 40g Walnüsse, grob gehackt
  • 1 TL Bourbonvanille

Tipp: Verwenden Sie möglichst Bio Zutaten, dann schmeckt Ihr Walnuss Bananenbrot unvergleichbar besser.

Zubereitung Walnuss Bananenbrot
Heizen Sie Ihren Backofen auf 150°C vor. Lassen Sie die Margarine zusammen mit Agavendicksaft oder Rohrzucker schmelzen. Rühren Sie langsam glutenfreies Mehl und das Backpulver ein. Anschließend die zerdrückten Bananen, optional geraspelte Karotten und Bourbonvanille zufügen. Geben Sie den Teig in eine gefettete Kastenbackform und lassen Sie das Walnuss Bananenbrot ca. 50 Minuten backen.

Ein Veganes Buffet wie aus dem Bilderbuch

Vegane Einhorn Torte

 

PureNature Vegan Shop zu Gast

Am vergangenen Sonntag waren wir eingeladen beim Veganer Brunch im Haus der Generationen in Saarlouis. Da die Veranstaltung als „Mitbring-Brunch“ konzipiert war, hatten neben dem Team auch viele Besucher die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten als Koch, Konditor oder Bäcker unter Beweis zu stellen. Das bunt gemischte Buffet bot alle Facetten der veganen Küche auf. Das Angebot reichte von selbstgebackenem Brot und leckeren Wraps bis hin zu herzhaften Soja-Schnitzeln und Gulasch. Fantastische Torten und Muffins rundeten die überwältigende Auswahl ab. Einer der Höhepunkte am Buffet: Die vegane Einhorn-Torte!

Unmöglich, alles zu probieren
Einziges “Problem”: Man kann gar nicht so viel Hunger mitbringen, wie man benötigen würde, um wirklich alles zu probieren. Jedes einzelne Gericht war ein Gaumenschmaus. Den klischeehaften Satz „Das schmeckt ja alles ganz OK, obwohl es vegan ist!“ kann man in dem Zusammenhang komplett streichen. Selbst beinharte „Alles-Esser“ würden sich angesichts der dargebotenen kulinarischen Leistungen vor den veganen Hobbyköchen verneigen. Das muss man selbst erlebt haben! Und es ist garantiert, dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Alle Speisen waren mit Kärtchen versehen, auf denen neben dem verantwortlichen Hobbykoch auch die entsprechenden Allergie-Infos zu lesen waren. Und unter den Gästen befand sich mindestens ein “Nicht-Veganer”, der sich mir gegenüber begeistert äußerte und sagte: “Das schmeckt ja alles überfliegermäßig”. Also muss sich niemand davor scheuen, “Alles-Esser” als Begleitung mitzubringen.

PureNature Vegan Shop beim Brunch

Von einer kleinen Idee zur Give-Away-Aktion
Es begann mit einer Spontan-Idee: Wir wollten dem Team des Veganer Brunch Saarlouis ein paar Produktproben aus dem PureNature Vegan Shop zur Verfügung stellen, die Sie entweder beim Brunch an die Gäste verteilen oder zum Kochen verwenden könnten. Vielleicht noch ein paar unserer Kataloge dazu packen und fertig. Nach der ersten Kontaktaufnahme zu den super netten Organisatoren lief dann alles ganz schnell aus dem Ruder. Wir hatten ständig neue Ideen und so wurde aus dem simplen Schnüren von Promopaketen Schritt für Schritt eine große Give-away-Aktion.

Ein Erfolg auf ganzer Linie
Vegane Blumen Schnitten Mit unzähligen Leckereien aus dem PureNature Vegan Shop im Gepäck liefen wir am Ende höchstpersönlich in Saarlouis auf. Samt Theke und Profi Mixer für die Live-Verköstigung der Gäste. Wir waren allerdings nicht zum Verkaufen vor Ort. Die zahlreichen von uns mitgebrachten Produktproben aus dem PureNature Vegan Shop sollten die selbstgemachten Kreationen der Brunch-Gäste ergänzen. Von Schokolade vegan, Cookies und Kokosmilch bis hin zu Aufstrichen, Tortillas und Oliven hatten wir einen repräsentativen Querschnitt unseres Sortiments dabei. Unsere Gutscheine und Kataloge stießen auf genau so großen Zuspruch wie unsere Vegan Shop Produkte. Das überwältigend positive Feedback hat uns den Besuch sehr versüßt.

Veganeria Team

Vegane Produkte, interessantes und Neues
Wir waren nicht die einzigen Aussteller des „Veganen Basars“. Neben uns hatte Tante Emmas Veganeria Saarbrücken Stellung bezogen und präsentierte einen Auszug aus ihrem veganen Produkt-Sortiment. Schnell wurden Kontakte und vegane Produkte ausgetauscht. Keiner sah den anderen als Konkurrenz und wir gingen als Freunde auseinander. So ist das unter Veganern 🙂

Übrigens: Wer um die Mittagszeit in Saarbrücken unterwegs ist, sollte einen Zwischenstopp in der Veganeria bei Sven und Anna einplanen. Die Mittagstisch-Speisekarte bietet jeden Tag ein anderes Gericht!

Beim 16. Veganer Mitbring-Brunch gab es auch eine Auswahl vegane Kosmetikartikel von Ringana Frischekosmetik zu bestaunen. Auch hier knüpften wir gegenseitig Kontakt und wer weiss, was sich daraus ergibt.

Den Tieren zuliebe
Außerdem wurden zugunsten des Tierlebenshofs Hunsrück-Mosel e.V. unfassbar leckere Pralinen, Hundekekse und tolle selbstgemachte Karten für Tierfreunde angeboten. Keiner der vielen Gäste musste also mit Hunger nach Hause gehen. Selbstgemachte vegane PralinenSelbstverständlich nahmen wir auch einige der veganen Süßigkeiten mit heim und haben unsere Kollegen damit überrascht.

Ein Pflichttermin für Veganer und solche, die es werden möchten!

vegane Kuchen und Torten

Wir waren auf jeden Fall total begeistert vom Veganer Brunch Saarlouis und werden definitiv nicht zum letzten Mal zu Gast gewesen sein! Wir durften sogar noch ein paar der wenigen Reste des Buffets mit nach Hause nehmen. Dadurch hatten wir die Möglichkeit, noch mehr “Außenstehende” von der dargebotenen Vielfalt überzeugen zu können. Abschließend bleibt nur zu sagen: Wir kommen wieder, denn es hat soviel Spass gemacht!