Archiv der Kategorie ‘Hausstaubmilben‘

Dieselpartikel können Hausstaubmilbenallergie auslösen

Dieselabgase lösen Allergien aus

Feinstäube aus Luftverschmutzung sind dafür bekannt, ein großes Gesundheitsrisiko darstellen und stehen besonders bei empfindlichen Bevölkerungsgruppen wie Asthmatikern in Zusammenhang mit erhöhter Sterblichkeit. Mehr als ein Jahrzehnt Feinstaubforschung legen klar dar, das diese Auswirkungen nicht wahllos einsetzen, sondern sowohl abhängig sind von der Partikel- und Oberflächengröße, als auch von der chemischen Zusammensetzung.

Allergische Reaktion der Atemwege Den ganzen Beitrag lesen…

Allergien ausgelöst durch Kuscheltiere

teddybaer 

Eine frühe Feststellung, ob ein Kind auf Inhalationsallergene wie Pollen, Schimmelpilze oder Hausstaubmilben sensibilisiert ist, dient als wichtiger Prognosefaktor. Leider ist die Diagnostik bei Kleinstkindern recht schwierig in der Durchführung. Wissenschaftler aus Belgien fanden heraus, dass Kuscheltiere einen Einfluss auf die Entwicklung von Allergien bei Kindern haben.

 

Tests zur Ermittlung von Allergien Den ganzen Beitrag lesen…

Hausstaub, die unterschätzte heimliche Gefahr

Wer wischt schon gerne Staub? Ich nicht, da bin ich ehrlich. Aber was sein muss, muss sein, besonders wenn man heftig auf Hausstaubmilben reagiert. Die Milben sind allerdings nicht das einzige Problem und vor allem nicht das Größte.

Hausstaub ist keine Angelegenheit, die nur für Hausfrauen relevant ist, denn außer dem Ärgernis, dass er ständig beseitigt werden muss, kann er auch eine der größten Schadstoffquellen für die ganze Familie darstellen. Er bietet ein willkommenes Reservoir u. a. für Schwermetalle, Antiflammschutzmittel, Pestizide und Weichmacher. Insbesondere Kinder sind gefährdet, denn Den ganzen Beitrag lesen…