Welt-Zöliakie-Tag 2009 – Demonstration auf dem Friedensplatz

Demonstration Zöliakie-Tag

Zöliakie erkennen – Gesund leben

Etwa jeder 250. Bundesbürger hat Zöliakie. Zöliakie ist eine Erkrankung des Dünndarms. Es handelt sich um eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten, welches in Weizen, Gerste, Roggen, Dinkel und Hafer vorkommt. Am Samstag, den 16. Mai 2009 finden in Dortmund die Feierlichkeiten anlässlich des Welt-Zöliakie-Tages statt. Organisiert wird die Veranstaltung von der Deutschen Zöliakiegesellschaft (DZG). Der Welt-Zöliakie-Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto “Zöliakie. Wer isst anders?”. 

 

Ziel ist es auch in diesem Jahr ein möglichst breites Interesse bezüglich der Themen Zöliakie und glutenfreie Ernährung in der Bevölkerung zu wecken und ein möglichst breites und überregionales Medienecho hervorzurufen. Zu diesem Zweck ist in Dortmund ein Demo-Marsch geplant. Alle Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr an der Südseite des Dortmunder Hauptbahnhofes. Von dort aus führt der Demo-Marsch durch die Dortmunder Innenstadt bis zum Friedensplatz. Ab 11:30 Uhr startet dann ein mehrstündiges Programm mit glutenfreier Verpflegung, Bühnenprogramm, Kinderbetreuung und vielem mehr direkt auf dem Friedensplatz. Am Friedensplatz befinden sich städtische Einrichtungen wie das Dortmunder Rathaus und das alte Dortmunder Stadthaus, sowie das Presse- und Informationsamt der Stadt. In der Mitte des Platzes ragt eine Säule in den Himmel.  Auf der Säule wird in verschiedenen Sprachen der Friede auf Erden angemahnt.


Ein Kommentar zu “Welt-Zöliakie-Tag 2009 – Demonstration auf dem Friedensplatz”

  1. Karin Rejzek 22. Mai 2009 um 10:34

    Wir waren mit 4 Personen aus Neumünster zum Welt-
    zöliakietag angereist. Es war alles sehr gut organisiert. Das schönste war, daß es sehr viele preisgünstige Angebote in diesem Jahr gab, gerade, weil diese ernährung soooooooooo teuer ist.
    Nur leider haben wir vermißt, daß man richtig glutenfrei Mittagessen konnte, gerade weil viele ja auch aus weiter Ferne angereist waren, wäre das sehr schön gewesen.
    Vielleicht sollte man einmal darüber nachdenken, ob es diesen Tag nicht 2 mal im Jahr geben könnte, er brauch ja nicht so groß aufgezogen werden, wie bisher. Trotzdem uns das Programm in diesem Jahr sehr gut gefallen hat. Nochmals vielen Dank an alle die, die diesen tag organisiert haben, es war wirklich super!!!!!!!!!

Kommentar abgeben: