Archiv der Kategorie ‘Vegane Rezepte‘

Ein Veganes Buffet wie aus dem Bilderbuch

Vegane Einhorn Torte

 

PureNature Vegan Shop zu Gast

Am vergangenen Sonntag waren wir eingeladen beim Veganer Brunch im Haus der Generationen in Saarlouis. Da die Veranstaltung als „Mitbring-Brunch“ konzipiert war, hatten neben dem Team auch viele Besucher die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten als Koch, Konditor oder Bäcker unter Beweis zu stellen. Das bunt gemischte Buffet bot alle Facetten der veganen Küche auf. Das Angebot reichte von selbstgebackenem Brot und leckeren Wraps bis hin zu herzhaften Soja-Schnitzeln und Gulasch. Fantastische Torten und Muffins rundeten die überwältigende Auswahl ab. Einer der Höhepunkte am Buffet: Die vegane Einhorn-Torte!

Unmöglich, alles zu probieren
Einziges “Problem”: Man kann gar nicht so viel Hunger mitbringen, wie man benötigen würde, um wirklich alles zu probieren. Jedes einzelne Gericht war ein Gaumenschmaus. Den klischeehaften Satz „Das schmeckt ja alles ganz OK, obwohl es vegan ist!“ kann man in dem Zusammenhang komplett streichen. Selbst beinharte „Alles-Esser“ würden sich angesichts der dargebotenen kulinarischen Leistungen vor den veganen Hobbyköchen verneigen. Das muss man selbst erlebt haben! Und es ist garantiert, dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Alle Speisen waren mit Kärtchen versehen, auf denen neben dem verantwortlichen Hobbykoch auch die entsprechenden Allergie-Infos zu lesen waren. Und unter den Gästen befand sich mindestens ein “Nicht-Veganer”, der sich mir gegenüber begeistert äußerte und sagte: “Das schmeckt ja alles überfliegermäßig”. Also muss sich niemand davor scheuen, “Alles-Esser” als Begleitung mitzubringen.

PureNature Vegan Shop beim Brunch

Von einer kleinen Idee zur Give-Away-Aktion
Es begann mit einer Spontan-Idee: Wir wollten dem Team des Veganer Brunch Saarlouis ein paar Produktproben aus dem PureNature Vegan Shop zur Verfügung stellen, die Sie entweder beim Brunch an die Gäste verteilen oder zum Kochen verwenden könnten. Vielleicht noch ein paar unserer Kataloge dazu packen und fertig. Nach der ersten Kontaktaufnahme zu den super netten Organisatoren lief dann alles ganz schnell aus dem Ruder. Wir hatten ständig neue Ideen und so wurde aus dem simplen Schnüren von Promopaketen Schritt für Schritt eine große Give-away-Aktion.

Ein Erfolg auf ganzer Linie
Vegane Blumen Schnitten Mit unzähligen Leckereien aus dem PureNature Vegan Shop im Gepäck liefen wir am Ende höchstpersönlich in Saarlouis auf. Samt Theke und Profi Mixer für die Live-Verköstigung der Gäste. Wir waren allerdings nicht zum Verkaufen vor Ort. Die zahlreichen von uns mitgebrachten Produktproben aus dem PureNature Vegan Shop sollten die selbstgemachten Kreationen der Brunch-Gäste ergänzen. Von Schokolade vegan, Cookies und Kokosmilch bis hin zu Aufstrichen, Tortillas und Oliven hatten wir einen repräsentativen Querschnitt unseres Sortiments dabei. Unsere Gutscheine und Kataloge stießen auf genau so großen Zuspruch wie unsere Vegan Shop Produkte. Das überwältigend positive Feedback hat uns den Besuch sehr versüßt.

Veganeria Team

Vegane Produkte, interessantes und Neues
Wir waren nicht die einzigen Aussteller des „Veganen Basars“. Neben uns hatte Tante Emmas Veganeria Saarbrücken Stellung bezogen und präsentierte einen Auszug aus ihrem veganen Produkt-Sortiment. Schnell wurden Kontakte und vegane Produkte ausgetauscht. Keiner sah den anderen als Konkurrenz und wir gingen als Freunde auseinander. So ist das unter Veganern 🙂

Übrigens: Wer um die Mittagszeit in Saarbrücken unterwegs ist, sollte einen Zwischenstopp in der Veganeria bei Sven und Anna einplanen. Die Mittagstisch-Speisekarte bietet jeden Tag ein anderes Gericht!

Beim 16. Veganer Mitbring-Brunch gab es auch eine Auswahl vegane Kosmetikartikel von Ringana Frischekosmetik zu bestaunen. Auch hier knüpften wir gegenseitig Kontakt und wer weiss, was sich daraus ergibt.

Den Tieren zuliebe
Außerdem wurden zugunsten des Tierlebenshofs Hunsrück-Mosel e.V. unfassbar leckere Pralinen, Hundekekse und tolle selbstgemachte Karten für Tierfreunde angeboten. Keiner der vielen Gäste musste also mit Hunger nach Hause gehen. Selbstgemachte vegane PralinenSelbstverständlich nahmen wir auch einige der veganen Süßigkeiten mit heim und haben unsere Kollegen damit überrascht.

Ein Pflichttermin für Veganer und solche, die es werden möchten!

vegane Kuchen und Torten

Wir waren auf jeden Fall total begeistert vom Veganer Brunch Saarlouis und werden definitiv nicht zum letzten Mal zu Gast gewesen sein! Wir durften sogar noch ein paar der wenigen Reste des Buffets mit nach Hause nehmen. Dadurch hatten wir die Möglichkeit, noch mehr “Außenstehende” von der dargebotenen Vielfalt überzeugen zu können. Abschließend bleibt nur zu sagen: Wir kommen wieder, denn es hat soviel Spass gemacht!

Vegane Schokolade selber machen – ist ganz einfach

Vegane Schokolade selber herstellen

Mit dem Bio Zutaten Set in nur 20 Minuten fertig
Eine richtig gute Schokolade vegan, davon träumt so mancher Veganer und viele Allergiker. Mein erster Test mit dem ChocQlate Starter Set war ein voller Erfolg. Alleine das Auspacken der schönen Box macht Spass. Jede einzelne Zutat im Chocqlate Set ist stylish verpackt, nummeriert und genau abgewogen. Vegane Schokoade selber machen ist nicht aufwendig In drei leicht erklärten Schritten kommt nur noch Punkt 4: GENIESSEN!

Die Münchner ChocQlate Manufaktur ist genial
Versuche, vegane Schokolade selbst zu machen hatte ich schon vorher gestartet. Erst mit dem ChocQlate Set trat die Begeisterung ein. Die allerbesten Zutaten, das ist nämlich der große Unterschied. Alles was man zum Schokolade selbst machen vegan braucht, ist parat und zwar kontrolliert Bio. Das Durchführen der leicht geschriebenen Anleitung ist easy und klappt reibungslos. Und der Geschmack, …vorzüglich!

Es duftet…nach selbst gemachter Schokolade

Die einzelnen Schritte, bis zur traumhaften Vegan Schokolade, ganz kurz beschrieben. Im ChocQlate Set habt Ihr alles auf einen Blick.

Anleitung Schokolade selbst herstellenSchritt Eins
Das langsame Schmelzen der Kakaobutter in einer Metallschüssel im Wasserbad ist durch die bereits gestückte Zutat eine Leichtigkeit. Tipp: Wenn Ihr richtig Spass am vegane Schokolade selber machen bekommt, lohnt sich die Anschaffung eines Simmertopf.

Schritt Zwei
In einer weiteren Schüssel die weiteren Zutaten geschichtet bereitstellen: Kakaobohnen gemahlen, Kakaopulver, Bio Vanille, Prise feines Salz und den goldfarbenen Agavensaft. Mir lief ab diesem Herstellungsschritt bereits das Wasser im Mund zusammen.

Schritt Drei
Jetzt wird die Bio Kakaobutter über die geschichteten Zutaten gegossen und etwa eine Minute lang verrührt. Wie bereits gesagt: Vegane Schokolade selber machen ist leicht. Falls doch kleine Probleme auftreten, schnell im ChocQlate Schokoladen-Set nachlesen und die Profitipps befolgen.

Schritt Vier
Falls Ihr es lieber süsser mögt, so wie ich, gießt noch etwas mehr von dem hochwertigen Agavensaft bei. Rühren…
Wer Vorlieben bei Vegan Schokolade hat, kann Kreativität walten lassen und die Schokomasse verfeinern, mit Madelmus beispielsweise.

In Schokoladenformen giessen
Ein wahrhaft erhebendes Gefühl, die köstlich duftende Masse in eine Schokoladenform zu gießen. Nehmt am Besten die Formen von ChocQlate, sie sind sehr hochwertig und Ihr könnt sicher sein, dass sie BPA-frei sind und ohne Weichmacher. Eine Schokoladenform für Tafeln und die Schokoladengießform Engel stehen zur Auswahl. Ihr könnt ersatzweise ökologisches Silikon Backpapier nehmen.

Toppings, der Kick beim Schokolade selbst herstellenSchokolade-mit-leckeren-Toppings

Die Vegan Schokolade ist pur ein Hochgenuss, mit Toppings eine Wucht. Ich kann Euch nur raten, verfeinert Eure selbstgemachte Schoki mit gerösteten Nüssen, Gojibeeren, Cranberries… Ihr habt bestimmt zahllose Ideen zum Dekorieren und kreieren.

Schokolade trotz Allergien!
Das gab besonders viele Pluspunkte beim ChocQlate Set Test. Allergiker sind auf der sicheren Seite mit jedem ChocQlate Set zum Schokolade selber machen. Laktosefrei, ohne Gluten und vegan. Die überschaubare Liste der 5 Zutaten ist genial und es gibt keine versteckten Inhaltsstoffe. Bio, ohne Gentechnik und ohne chemische Aufbereitung. Alle Zutaten in der Münchner ChocQlate Manufaktur verarbeitet und von Hand abgefüllt.

Hochwertig, Bio und frisch, so muss es sein
Herz und Seele von jedem Zutatenset zum vegane Schokolade selber machen, sind ungeröstete Kakobohnen in Raw Qualität, einfach perfekt. Da sind noch alle wertvollen Nährstoffe drin. Deshalb nie zu stark erhitzen!

Die ChocQlate Kakaobohnen stammen aus kleinen Plantagen im Dschungel und wurden bei ganz geringer Temperatur getrocknet statt geröstet. Die Mischung aus Premium Bio Kakaobohnen, die im Zutaten-Set sind, besteht aus drei verschiedenen Edelkakao Sorten.

ChocQlate Set Testsieger beim Test: Schokolade selber machen
Insgesamt bin ich mehr als überzeugt, deshalb sind für mich die Sets von ChocQlate Testsieger. Die Qualität ist gleichbleibend gut, ich nun schon einige Schokoladen-Zutaten-Sets zu Schoko-Köstlichkeiten verarbeitet. Ob 240g ChocQlate Starterset oder ein grösseres Premium Set zum 600 g vegane Schokolade selber machen, die Raw Zutaten sind stehts frisch.

Last but not least:

Dass die Leute im Urwald, die den Kakao anpflanzen und verarbeiten, gerecht bezahlt werden, ist ein nicht unerheblicher Aspekt, weshalb das vegane Schokolade selber machen mit dem ChocQlate Set rundum eine tolle Sache ist.

Ihr werdet bei ersten Probieren Eurer Vegan Schokolade die Augen verdrehen, so köstlich ist das Aroma!

Schokoladen Fondue vegan

birne_schoko_fondue_blog

Birnen Schoko-Fondue

Das leckere Rezept für den Herbst ist schnell zubereitet und sogar vegan, wenn man vegane Schokolade nimmt. Am Besten schmeckt das Birnen-Schoko-Fondue, wenn man es mit weißer Schokolade zubereitet. Auch optisch ist weisse Schokolade zur Birne einer dunklen Schokolade vorzuziehen. Wir empfehlen weisse Sweet William Schokolade, weil diese vegane Schokolade auch für Allergiker eine der sichersten Alternativen überhaupt ist.

Zutaten

  • 1 Bio Birne pro Person
  • 1-2 Tafeln weisse Schokolade, vegan

Zubereitung

Die Birne, eine Williams Christ vorzugsweise, in mundgerechte Würfel schneiden und anrichten.

Die Schokolade unter Rühren bei mittlerer Temperatur ganz langsam im Wasserbad oder einem Glastopf schmelzen, so behält sie ihren köstlichen Geschmack. Wenn sie geschmolzen ist, in ein leicht vorgewärmtes dickwandiges Glas oder in eine hübsche Schüssel geben. Zum Dippen eignen sich Holzstäbchen, wie man sie zum Grillen nimmt, das sieht am natürlichsten aus für dieses herbstliche Desert.

Tischdekoration

Herbstblätter oder Esskastanien, die sich noch in der Schale befinden, eignen sich hervorragend für eine stimmungsvolle herbstliche Tischdekoration für das Birnen-Schoko-Fondue..

Viel Spass und guten Appetit!

Vegane Pommes, die garantiert allen schmecken

Suesskartoffel

Ein leckerer, gesunder Snack aus der PureNature Küche

Süßkartoffel Pommes vereinen gesundes veganes Essen, schnelle Zubereitung und Geschmackserlebnis in einem. Diese Pommes haben nichts gemein mit den fetttriefenden Kalorienbomben vom Imbis um die Ecke.

Praktisch: Außer  Bio Süßkartoffeln braucht man für dieses Rezept nichts im Hause zu haben. Keiner braucht lange in der Küche zu stehen.

Veganes PureNature Kitchen Rezept Den ganzen Beitrag lesen…

Gazpacho schnell essen – Zutaten verlieren Vitamin C schon während der Zubereitung

Gazpacho nett angerichtet in Tonschale mit Sprossen garniert

Wissenschaftler empfehlen Gazpacho sobald sie hergestellt wurde zu essen

Im Sommer werden Gerichte wie Gazpacho, eine kalte Suppe aus rohem Gemüse, Brot, Olivenöl und Essig, gerne gegessen. Eine neue wissenschaftliche Studie hat ergeben, dass der Vitamin C-Gehalt der Zutaten, sowie der anderen organischen Säuren sich in der zubereiteten Mischung verringert, was bedeutet, dass die kalte Suppe sofort nach der Zubereitung gegessen werden sollte. Den ganzen Beitrag lesen…

Sorbet als Dessert oder Zwischengang

Avocado-Sorbet

Für Feinschmecker: Avocado-Sorbet

Ein Rezept für ein wirklich ausgefallenes Sorbet, das als Dessert oder auch als raffinierter Zwischengang serviert werden kann . Die Zubereitung ist kinderleicht und man braucht kaum Zeit dazu, so dass auch unverhofft eintreffende Gäste überrascht werden können.

ZUTATEN: Den ganzen Beitrag lesen…